gesundheit ja bitte online-shop und Gesundheitsinformationen
[Startseite]Start [Mein Warenkorb]Warenkorb [Versand & Bezahlung]Versand & Bezahlung [AGB & Kundeninformationen]AGB & Info [Kontakt]Kontakt [Mein Konto]Mein Konto [Widerruf]Widerruf & Widerrufsformular [Datenschutz]Datenschutz

Artikel: 0
Warenwert: € 0,00Zum Warenkorb
Willkommen Gast!Einloggen

Kundenbewertungen

Kundenbewertung Zusammenfassung

UIfOB uifob-logoOnlinebewertungen


Evernote

Wir sind auch gelistet bei: PreisVergleich.eu
testit.de
Webwiki Button

Yatego Shopping Siegel basic_2011

Falten - Faltenbildung

Falten möchte man nicht. Sind sie doch ein Ausdruck des Alters!
Doch sie bilden sich als Gesichtsfalten, Mimikfalten. Um Augen, Nase und Lippen. Am Hals und Körper.

Wie entstehen Falten?

Falten sind zum einen auf die natürliche Hauterschlaffung zurückzuführen.
Die Talgdrüsen produzieren weniger Fett. Die Haut wird mit weniger Nährstoffen versorgt. Sie wird trockener und spannt.
Dieser Vorgang fängt in der Regel ab Mitte des 20.ten Lebensjahres langsam aber kontuinuierlich an.
Bei Frauen und Männern. Mit Beginn der Wechseljahre wird die Haut bei vielen Frauen durch die Hormonumstellung im Körper spürbar trockener, Spannungsgefühle verstärken sich und die Falten besonders an der Stirn, im Augenbereich und um die Lippen werden sichtbar.

Weitere Einflüsse, die die Faltenbildung fördern:

Das Leben hinterlässt seine Spuren. Entsprechend der individuellen Lebensweise, der äußerlichen Pflege, der Ernährungsgewohnheiten, Veranlagung, durch Umwelteinflüsse oder Schicksalsschläge.
Schlechte Angewohnheiten, wie Stirnrunzeln, Augenbrauen zusammenziehen, Nase rümpfen, das Aufstützen der Wangen oder des Kinns in die Hände - eine unbewußte Angewohnheit seit Jahren - fördert ebenfalls Falten. Wer bei Sonnenlicht keine Sonnenbrille trägt und lieber blinzelt - fördert Augen-Falten.
Ungesunde Lebensweise in Form von zu wenig Schlaf oder Stress kann vom Körper nicht so einfach kompensiert werden. Kommt das Schlafbedürfnis zu kurz, hat das auch Auswirkungen auf die Haut.
Übermäßiger Kaffeegenuß, Tabakrauch oder Alkoholgenuss hinterlässt seine Spuren ebenso wie Krankheiten, Wechseljahre, Kummer und Sorgen. Diäten führen zwar zum Verlust des Körpergewichtes, oft sind aber auch scharfe, faltige Gesichtzüge im Gesicht und Hals die Folge von Diäten. Umwelteinflüsse, aber auch UV-Licht durch die Sonne oder UVA-Licht von Solarien begünstigen ebenfalls Falten.

Hilft Bio Kosmetik? Was können wir tun, um Falten vorzubeugen, die Hautstraffung zu verbessern und Faltenneubildung zu reduzieren? Ohne Schönheits-OP und ohne Botox?

Mit Hautpflege - Ernährung der Haut auf natürlicher Basis

können wir die Haut unterstützen, indem wir täglich Nährstoffe Vitamine und schützende Wirkstoffe sogenannte Antioxidantien den Hautzellen zur Verfügung stellen.

Unsere Haut besteht aus drei Schichten:

Der Oberhaut, der Lederhaut (mittlere Hautschicht) und der Unterhaut.
Die Nährstoffe, die für eine gesunde, glatte und straffe Haut notwendig sind, werden in der Lederhaut gebraucht.
Die mittlere Hautschicht (Lederhaut), besteht aus Bindegewebe, Nervenzellen, Talgdrüsen, Haarfollikeln, Schweißdrüsen und Muskulatur.
In der unteren Hautschicht liegen ebenfalls Kollagenstränge (je 3 Stränge inneinander verschlungen bilden zusammen eine sogenannte Kollagenfaser.)
Sind sie gespannt und straff, kann die Oberhaut auch glatt und straff auf der Lederhaut aufliegen. Die Haut ist jugendlich und elastisch.
Mit zunehmenden Alter verlangsamt sich die Versorgung des Bindegewebes - die Kollagenfasern trocknen aus. Die Feuchtigkeit kann nicht mehr gespeichert werden. Die Zahl der Blutgefäße nimmt ab.
Sichtbare Folge dieses natürlichen Prozesses: Falten.
Und genau diesen Fasern kann man von innen bei der Regeneration helfen.
Durch entsprechende natürliche Nährstoffzufuhr mit hoher Bio-Verfügbarkeit der Nährstoffe werden die Fasern wieder elastisch sprichwörtlich straff gehalten. Mikronährstoffe, die den Hautzellen von innen bei der Regeneration helfen können. Ohne Chemie und ohne künstliche Zusatzstoffe.

Unsere Empfehlung für jugendlichere, gesunde Haut lautet deshalb:

Regulat Beauty Bio Kosmetik

Mit natürlichen Inhaltsstoffen, ohne Zusatzstoffe oder künstlichen Stoffe, die durch die spezielle Aufbereitung in die unterschiedlichen Hautschichten eindringen können und dort gezielt die Spannkraft und Regeneration der Hautzellen fördern können. Die Faltenbildung reduzieren, die Hautzellen regenerieren - Anti Aging auf natürlicher Basis. Ohne Chemie oder Botox.
Diese neue Kosmetik Serie aus dem Hause Niedermaier Pharma wurde speziell entwickelt, um auf natürliche Weise die Faltenbildung zu vermindern und die Hautzellen auch in der Unterhaut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen. Am Tag und in der Nacht - individuell anpassbar auf die Bedürfnisse der Haut. Als Kombination der Tages- und Nachtcreme und zur zusätzlichen Feuchtigkeitsgabe bei Bedarf mit den Pflegeschäumen. Für Gesicht, Hals und Dekolte. Spürbar sichtbare Hautpflege.

Regulat Beauty Bio Kosmetik

Eine gesunde Ernährung können Mikronährstoffe nicht ersetzen, das Hautbild aber verbessern. Bitte achten Sie auf eine gesunde, bewegungsreiche Lebensweise und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr am besten in Form von Mineralwasser und ungesüssten Getränken.
Unsere Informationen ersetzen keine Diagnosestellung, Behandlung oder Beratung durch einen Arzt. Deshalb sollten Sie sich bei Beschwerden in jedem Fall ärztlichen Rat holen. Die hier bereitgestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück zum Gesundheits-Info ABC
Copyright © 2014 Beate Lehmann - Alle Rechte vorbehalten. Impressum  Widerruf & Widerrufsformular